Ökumenische  Franziskus  Gemeinschaft

Ökumenischer Aufbruch in der franziskanischen Familie

geschwisterlich

Franziskus betonte die Gleichheit aller Brüder.


  „Und wo immer die Brüder sind und sich treffen, sollen sie sich einander als Hausgenossen erzeigen, ......denn wenn schon eine Mutter ihren leiblichen Sohn nährt und liebt, um wie viel sorgfältiger muss einer seinen geistlichen Bruder lieben und nähren?“

 „Und wo immer die Brüder sind und sich treffen, sollen sie sich einander als Hausgenossen erzeigen. Und vertrauensvoll soll einer dem anderen seine Not offenbaren; denn wenn schon eine Mutter ihren leiblichen Sohn nährt und liebt, um wie viel sorgfältiger muss einer seinen geistlichen Bruder lieben und nähren?“ (BReg 6).

 Auch wenn wir verstreut über das deutschsprachige Gebiet leben, fühlen wir uns miteinander verbunden und füreinander verantwortlich. Zur Stärkung unserer  geschwisterlichen Gemeinschaft nutzen wir alle auch technischen Möglichkeiten, die einem lebendigen und aneinander anteilnehmenden Netzwerk förderlich sind.


 Zurück zur vorherigen Seite

 Zurück zur Startseite